Hier finden Sie alle Informationen zu unseren Mannschaften

Die Liga-Mannschaften des GC Rhein-Wied

Golf ist Freizeitvergnügen und auch Sport.

Dazu bietet unser Club nicht nur einen schönen gepflegten Platz in herrlicher Naturlandschaft mit phantastischen Panoramablicken für eine erholsame und entspannte Golfrunde, alleine oder mit Golffreunden, sondern auch die Möglichkeit und Herausforderung, sportliche Ziele in unterschiedlichsten Wettspielen zu verfolgen.

Dazu zählen die vielen internen Turniere und auch das Spielen in Mannschaften.

Derzeit repräsentieren den Club 7 Mannschaften, die in den Bruttoligen des LGV-Rheinland-Pfalz und der Senioren-Nettoliga spielen.

Unterstützt werden diese Mannschaften durch den Verein und insbesondere durch unsere Sponsoren Beyer Metall, Mendiger Basalt, montemare, Ratscheck Schiefer, alpha metall, Jutta und Andreas Land und MAT Wassertechnik die u.a. ein schickes, repräsentatives Outfit ermöglicht haben; dafür auch an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön

.   Damenmannschaft AK30   Damenmannschaft AK 30 

 AK 50 Damen    Damenmannschaft  AK50

Herren AK30 Herrenmannschaft AK 30

20180717 AK50   Herrenmannschaft AK 50

20180811 herren  Herrenmannschaft

AK 65 Herren Herrenmannschaft AK65

Damenmannschaft intern Damenmannschaft

                                                  

Mehr zur Zusammensetzung und zu den diversen Ligen und den Ergebnissen unserer Mannschaften sowie insbesondere zu den Kapitänen für interessierte Mitspieler gibt es im Untermenü „Mannschaften“ oben auf unserer homepage.

Helmut Gebauer

Spielführer im GC Rhein-Wied

 

Deutsche Mannschaftsmeisterschaften Herren AK50

Mannschaftsführer ist: Josef Bündgen
Tel.: 02601/1803
Mobil: 0170/3317110
E-Mail: josef@buendgen.net

Spieler:
Bohnenstengel, Dietmar
Bündgen, Josef
Hark, Heinz
Nowak, Harald
Spurzem, Jörg
Tamburro, Alfons

Deutsche Mannschaftsmeisterschaften 2019 der Herren AK 50
Am 23. und 24.08.2019 fanden die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Herren AK 50 im Golfclub Rosenhof (in der Nähe von Aschaffenburg) statt.
Am Freitag reisten wir an, um eine Proberunde zu spielen. Der Platz ist im schottischen Inland-Links-Course-Design angelegt. Es heißt also immer schön gerade spielen. Bei der Proberunde, die ich mit Dietmar spielte, hatte ich eine 82 mit einer 9 an einem Par 4 gespielt und war der Meinung, dass wir gute Ergebnisse einfahren könnten. Das Wetter spielte auch bestens mit. Es hätten vielleicht ein paar Grad weniger sein können. Aber kein Regen und kaum Wind.
Am Samstag spielten wir drei Vierer. Heinz Hark und Harald Nowag vorneweg, danach Jörg Spurzem und ich und schließlich Dietmar Bohnenstengel und Alfons Tamburro. Die Ergebnisse lagen bei 85, 84 und 85. Damit lagen wir dicht hinter Trier an 5. Stelle, hatten 7 Schläge Vorsprung auf Bad Kissingen und waren nicht ganz unzufrieden. Da der GC Rhein Main seine Mannschaft zurückgezogen hatte, wurde ja nur noch ein weiterer Absteiger ermittelt.
Am Sonntag wurde uns dann aber gezeigt, dass die anderen Mannschaften doch besser aufgestellt waren. Mit unseren Ergebnissen konnten wir uns zwar erneut vor Bad Kissingen platzieren und damit die Klasse halten, wurden insgesamt aber nur Sechster.


Hier unsere Einzelergebnisse:
Spurzem, Jörg 80
Bohnenstengel, Dietmar 83
Bündgen, Josef 86
Tamburro, Alfons 88
Nowag, Harald 90
Hark, Heinz 97

Wir hoffen nächstes Jahr mit Bestbesetzung auflaufen und weiter vorne mitspielen zu können.


Josef Bündgen